Das Museum - Die Idee

schulhaus museumbuchseiteEine in der lutherischen Position begründete Toleranz gegenüber einheimischen Sitten und die Beschränkung der
missionarischen Mittel auf Wort und Sakrament wurden zu Eckpunkten Flierls theologischen Selbstverständnisses.

Wir wollen dem Missionar und Begründer der ersten evangelisch-lutherischen Tochterkirche in Papua-Neuguinea ein Denkmal setzen, das seiner Bedeutung gerecht wird.

Er ist für die Papuas so wichtig, wie für uns Martin Luther. Der 12. Juli ist Flierl-Gedenktag in Papua-Neuguinea. Heute umfasst die Evangelisch-Lutherische Kirche von Papua-Neuguinea über eine Million Mitglieder und ist somit die größte evangelische Kirche im pazifischen Raum.

Wir möchten ein Museum ins Leben rufen, um auch den Menschen hier Johann Flierl wieder ins Gedächtnis zu rufen. Hier sollen Schulklassen, Konfirmandengruppen, Frauenkreise, Radfahrer ... Station machen, um etwas über die Mission der göttlichen Liebe zu hören, zu sehen und zu fühlen.

tagebuchFlierl KinderEs entstehen Kosten für Reproduktionen aus dem Landeskirchlichen Archiv, Vitrinen, Obejektbeleuchtung, Hörstationen, Weltkarten. Wir erhalten Dauerleihgaben von Fierl-Nachkommen, sowie aus der Bevölkerung.

Das Gebäude steht. Die Räume müssen teilweise renoviert werden, d. h. Fußboden abschleifen, Elektroinstallationen.
Außerdem brauchen wir eine Verdunkelung, Beamer, Leinwand, Fernseher und Bestuhlung.

Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung für unser Projekt: „Johann-Flierl-Museum":

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Fürnried, Pfarrgasse 1, 92262 Birgland
Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG, IBAN: DE96 7526 1700 0000 8108 19 BIC:GENODEF1SZH

Spenden ab 500 € werden mit Namen oder Firmenlogo auf der Spendertafel bzw. den zukünftigen Flyern vermerkt.

Information und Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel: 09186 907906

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok